Home

Busrundreise frankreich 2021

Rundreisen.de bietet eine große Auswahl an Rundreisen an. Wir haben für Sie über 3000 Rundreisen ausgewählt, welche ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis haben. Ob preiswerte Türkei Einsteigerreise oder individuell geplante Südamerika Privatreise ... Alles ist möglich !Besonders bemerkenswert ist die Altstadt, die von einer 14 m hohen und 4 km langen Wehrmauer umgeben ist. Das Bauwerk hat 39 Wachtürme und 7 große Stadttore. Innerhalb der Mauern befindet sich der markante Hügel Rocher des Doms mit der Kathedrale, innerstädtischen Weingärten und dem monumentalen Papstpalast, der zu den grandiosen Bauten des Landes gehört. Um den Hügel zieht sich die verwinkelte Innenstadt, die von Kardinalpalästen, Klosteranlagen und Bürgerhäusern aus dem 16.-18. Jahrhundert geprägt ist. Herausragende Gebäude sind die Oper, das Bibliotheksgebäude und die einzige Hutmacherei Frankreichs. Besonders schön ist die spätgotische Fassade der Kirche St. Pierre.Neuer National Park in Frankreich Der französische Nationalpark, der die Wälder von Champagne und Burgund umfasst, wurde am 8. November 2019 auf der Hochebene von Langres, an der Grenze zwischen der Champagne und dem Burgund eröffnet. Er ist der elfte Nationalpark des Landes und soll die Waldmassive von Châtillon, Arc-en-Barrois und Auberive bewahren. Die zumeist laubabwerfenden Wälder des künftigen 11. französischen Nationalparks sind repräsentativ für die Kalksteinplateaus des nordöstlichen Viertels Frankreichs. Am Schnittpunkt kontinentaler und ozeanischer Klimaeinflüsse, unter mediterranen und alpinen Einflüssen, finden sich bis zu fünfzehn Baumarten pro Hektar, wobei die Buche die häufigste ist.

Charles de Gaulle sagte einst: „Es ist unmöglich ein Land zu regieren, das so viele Käsesorten hat wie Frankreich“. So zahlreich die Käsesorten sind, so vielfältig ist das Land. Sie verwenden einen veralteten Browser und können nicht alle Funktionen dieser Website nutzen. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können. Eines der berühmtesten Bauwerke der ehemals befestigten Altstadt von Vence ist die romanische Kathedrale de la Nativité-de-Marie. Sie stammt aus spätantiker Zeit und wurde auf den Fundamenten eines ehemaligen römischen Tempels errichtet. Der historische bedeutende Kirchenbau mit seinen zahlreichen Zeugnissen aus merowingischer Zeit wurde bis in das Mittelalter hinein immer wieder verändert und ausgebaut. Eine Kapelle innerhalb der Kathedrale de la Nativité-de-Marie zeigt ein von Marc Chagall gestaltetes Mosaik aus dem Jahre 1911. Der Besuch der Kathedrale gehört naturgemäß zum Pflichtprogramm auf jeder Studienreise entlang der Côte d’Azur.

Französisch lernen online - Nur 17 Minuten am Ta

  1. Günstige Rundreise Angebote Wollen Sie eine Busrundreise durch die USA machen oder finden Sie das buddhistische Tempelland Thailand interessanter? Geben Sie einfach den gewünschten Urlaubsort ein und sonnenklar.TV findet das passende Rundreisen Angebot für Sie. Erkunden Sie Ihr Reiseziel auf eine ganz andere Art und Weise und verschaffen Sie sich individuelle Eindrücke in verschiedenen.
  2. Das Panthéon wurde ebenfalls im 17. Jahrhundert und auch als Kirche errichtet; heute dient es als Grabmal für viele französische Persönlichkeiten wie Louis Braille, Marie Curie, Voltaire oder Jean-Jacques Rousseau. Drei weitere Bauwerke aus der Neuzeit, die gerne besichtigt werden, sind das Hochhaus Montparnasse, das sich im gleichnamigen Stadtteil befindet und das höchste Gebäude von Paris ist, der Grande Arche, ein 110 Meter hoher Triumphbogen im Hochhausviertel der „neuen Stadt“ (Nouveau Paris) sowie der Louvre mit seiner berühmten Glas-Pyramide, der früher ein Königspalast war und heute als eines der bedeutendsten Museen dient.
  3. Bayeux ist eine bedeutsame Touristenattraktion, die den britischen und französischen Besuchern am besten für die Wandteppiche von Bayeux bekannt ist, die an die Ereignisse bei der normannischen Eroberung Englands im Jahre 1066 erinnern. Der Legende nach wurde der Wandteppich von Reine Mathilde, Ehefrau von Wilhelm dem Eroberer, hergestellt. Die Wandteppiche werden in einem Museum in der Stadtmitte ausgestellt.

Die Universitätsstadt Aix-en-Provence, die von den Bewohnern kurz Aix genannt wird, befindet sich in der französischen Region Provence-Alpes-Côte d’Azur und gilt als historische Hauptstadt der Provence. Aix hat ca. 141.150 Einwohner.Treffpunkt für Segler, Prominente und Luxusgäste ist der kleine, elegante Hauptort St. Martin, der mit vielen Gourmetrestaurants, Edelboutiquen und einer mondänen Marina unweit einer alten Zitadelle beeindruckt. Die kleinen Fischerorte mit den typischen Häuschen und traditionelle Weinbauorte im Inselzentrum sind dagegen ruhiger und noch sehr bodenständig.Schon als sehr junges Mädchen entdeckte ich meine große Passion für fremde Kulturen, Menschen aus anderen Ländern, die verschiedenen Prägungen und Mentalitäten, und letztlich für die faszinierenden Naturangebote unserer Erde. Mit 12 Jahren ging ich erstmals und im Anschluß immer wieder auf Kreuzfahrt und konnte so in kurzer Zeit ein sehr breites Spektrum von Ländern entdecken...

Land voller kultureller SchätzeErlebnisreiche Ferien in FrankreichReisen Sie nach Frankreich und bestaunen Sie die unterschiedlichen Landschaften zwischen Mittelmeer und Atlantik. Es locken weiße Sandstrände, schroffe Felsküsten, Gebirge mit abgelegenen Wanderwegen und weitläufigen Skigebieten, romantische Weingüter und duftende Lavendelfelder. Südfrankreich mit seinem angenehmen Klima und der abwechslungsreichen Natur gehört zu den reizvollsten Regionen des Landes mit den Alpen, dem Mittelmeer, den Pyrenäen und der windumtosten Atlantikküste. In der Gegend von Bordeaux, im Burgund, Elsass und in der Champagne kann man die beeindruckende Natur mit ihren Hügeln und Weinstöcken bewundern. Immergrüne und ebenso raue Landschaften der Bretagne und der Normandie sowie die nördlichen Ebenen der Picardie eignen sich ebenfalls für eine aufregende Rundreise. Frankreich erwartet Sie mit seinem unvergleichlichen Savoir-vivre, der Kunst gut zu leben.Der Südosten von Frankreich ist vor allem im Sommer ein beliebtes Ziel für Millionen Touristen aus ganz Europa. Wer im Gebiet Auvergne-Rhône-Alpes unterwegs ist, sollte unbedingt einen Abstecher in die Gemeinde Vallon-Pont-d’Arc machen.Mit großer Leidenschaft setzte sich einst der Weltliterat Victor Hugo für die Bewahrung des Mont-Saint-Michel ein. Er stellte zu seiner Zeit fest: „Der Mont Saint-Michel ist für Frankreich das, was die Pyramiden für Ägypten sind“. Heute ist der Mont-Saint-Michel für viele Touristen der Höhepunkt ihrer Reise in die Normandie.Auch Kinder kommen in den Gärten von Marqueyssac auf ihre Kosten. So werden dort Spielplätze, Kletterkurse und Workshops zum Basteln angeboten. Außerdem lässt sich ein einhundert Meter langer Baumwipfelpfad, der inmitten der Bäume fünf Meter über dem Boden ragt, durchqueren.Das 2012 zur „Alpenstadt des Jahres” ernannte Annecy liegt 40 Kilometer von Genf entfernt an der Nordspitze des Sees. Kleine Kanäle, gesäumt von schattigen Arkaden, durchziehen die Stadt. Deshalb wird Annecy „Venedig der Alpen” genannt. Die unter Denkmalschutz stehende mittelalterliche Burg und die gotische Kathedrale Saint Pierre aus dem 16. Jahrhundert sind begehrte Ziele von Studienreisen. Die Wallfahrtskirche La Visitation bewahrt Reliquien des heiligen Franz von Sales, Namensgeber der Ordensgemeinschaft der Salesianerinnen. In der Altstadt machen alljährlich wundersame Gestalten mit farbenprächtigen Masken und Kostümen dem venezianischen Karneval Konkurrenz.

Eine Besichtigung dieser Sehenswürdigkeit während einer Reise nach Frankreich lohnt sich deshalb, weil das antike Schloss mit Original-Mobiliar aus dem 17. und 18. Jahrhundert ausgestattet ist. Name des Wappens der Bourbonen über dem gotischen Kamin im hoteleigenen Michelin-Sterne-Restaurant La Salle des Gardes kennzeichnet den königlichen Besuch von Charles VIII im Jahre 1490. Der Küchenchef Jean-Alexandre Quaratta hat sein Handwerk bei Küchenpapst Paul Bocuse gelernt und überrascht seine Gäste mit einer ausgefeilten Haute Cuisine mit regionalen Produkten, mehrgängigen Gourmetmenüs und exzellenter Weinauswahl. Das Café du Château bietet eine Bistro-Gourmet-Küche mit hochwertigen Gerichten für den kleinen Hunger. Die Umgebung des Hotels Château de Bagnols lädt zu zahlreichen Aktivitäten ein: Golf, Tennis, Reiten, Kutschenfahrten, Rundgang durch den Weinkeller, Ballonfahrten und Hubschrauberrundflüge.   Nizza Silvester 2019 . 5-tägige Studienreise durch Nizza; Singlereise mit erstklassiger Studiosus-Reiseleitung; Silvester-Dinner in einem guten Restaurant; ab 1.275 € pro Person. zum Angebot . Tourcode: 117218. Tourcode: 129581. Frankreich Rundreise . Wanderwoche im Herzen der Pyrenäen . 8-tägige Wanderrundreise durch die Pyrenäen; Auf abwechslungsreichen Pfaden zu kleinen, malerischen. Uns liegt am Herzen, dass Ihr Urlaub zu einem einzigartig Erlebnis wird.Ihre Studien- oder Erlebnisreise wird von einem qualifizierten Reiseleiter begleitet, der Ihnen mit seinem Fachwissen die kulturellen Highlights des Landes nahe bringt. Die Unterbringung erfolgt in kleinen stimmungsvollen Unterkünften und Boutique Hotels nahe am Geschehen – damit wird Ihr Urlaub zu einem exklusiven Urlaubserlebnis. Reisegruppe vom: 18.05.2019 - 02.06.2019. Charles de Gaulle sagte einst: Es ist unmöglich ein Land zu regieren, das so viele Käsesorten hat wie Frankreich. So zahlreich die Käsesorten sind, so vielfältig ist das Land. zum Reisebericht 179 Bilder. Reisegruppe vom: 14.07.2018 - 29.07.2018. Keine Reise aus dem Programm von Eberhardt Travel ist so geeignet, die große Vielfalt des.

Frankreich reisen‬ - Große Auswahl an ‪Frankreich Reise

  1. Viele der Granitformationen haben aufgrund ihrer Formen Namen erhalten, so gibt es am Hafen von Ploumanac´h „Napoleons Hut“, der an den Dreispitz des berühmten Feldherrn erinnert. Nicht weit davon entfernt, auf einem Felsen, umgeben von Wasser wurde das Oratorium von Saint-Guirec erbaut. Das religiöse Denkmal besteht aus einer von vier Säulen getragenen Kapelle, unter deren Dach eine Heiligenstatue den Mittelpunkt bildet. Bei Ebbe kann das Monument zu Fuß erreicht werden.
  2. Wer sich in der Region Rhône-Alpes auf kulinarischer Studienreise befindet, kommt an diesem Ort sicher nicht vorbei: das Restaurant Paul Bocuse in Collonges-au-Mont-d’Or, rund vier Kilometer von Lyon entfernt. In diesem beschaulichen Dorf an der wunderschönen Saône, einem Nebenfluss der Rhône, hat die französische Haute Cuisine eines ihrer wichtigsten Zentren. Denn seit nunmehr 50 Jahren wird das Restaurant Paul Bocuse mit dem offiziellen Namen „L’Auberge du Pont de Collonges“ regelmäßig mit drei Michelin-Sternen prämiert. Und das ohne jede Unterbrechung, Jahr für Jahr. Einsamer Rekord unter allen durch den Guide Michelin weltweit ausgezeichneten Restaurants. „Eine der besten Küchen - eine Reise wert“, heißt es im Michelin nüchtern über Bocuses einzigartigen Gourmettempel, das der Franzose bereits in der dritten Generation führt.
  3. In Roanne, einer Stadt im Departement Loire, liegt eines der bekanntesten Restaurants in Frankreich. „La Maison Troisgros“ wird seit drei Generationen von der Familie Troisgros geführt und hat über die Grenzen des Landes hinaus einen hervorragenden Namen. Der Gault-Millau hat es zum besten Restaurant der Welt gekürt. An das Restaurant angegliedert ist ein Fünf-Sterne-Hotel, das ebenso lange von der Familie geführt wird.

MENÜ  Service & Kontakt Newsletter FAQ Reisebüro Meine TUI Merkzettel  Blog Urlaub buchenUrlaub buchenPauschalreisenLast MinuteHotelKreuzfahrtenFerienhausMietwagenTUI AusflügeRundreisenLast MinuteFrühbucher 2021TUI HotelmarkenTUI HotelmarkenTUI BLUEROBINSONTUI MAGIC LIFETUI KIDS CLUBTUI SUNEOTUI SENSATORIRIUGrupotelAtlanticaIberotelRoyaltonDorfhotelInspirationInspirationTOP DestinationenReiseartenAktivitätenReisekalenderTUI DEALSTUI DEALSAktionscodeTUI DEALS Feedback  Blog TUI Deutschland TUI SchweizTUI ÖsterreichTUI NederlandTUI FranceTUI PolskaTUI SpainTUI UKTUI DanmarkTUI BelgiëTUI NorgeTUI SverigeTUI Suomi TUI.comUrlaub buchenRundreisen Entdecken Sie weitere Rundreisen Carreisen / Rundreisen Frankreich. Ob Elsass, Côte d' Azur, Provence, Normandie oder Bretagne - Frankreich hat viele Facetten, die es zu entdecken gilt. Erleben Sie mit uns das legendäre französische «savoir-vivre»! Wählen Sie selbst, ob mit Königsklasse-Luxusbus oder Komfortklasse-Bus. Oder erfahren Sie eine Region Frankreichs gerne. Entdecken Sie mit Berge & Meer die Urlaubsvielfalt Frankreichs. Zu zweit ein romantisches Wochenende in Paris verbringen oder Campingurlaub mit der ganzen Familie an der Côte d’Azur? Garantiert ist bei unseren Frankreich-Reisen das passende für Ihren Urlaubswunsch dabei. Ein besonderes Highlight ist unser Hotelschatz Maristella auf Korsika. Einsame Strände an der korsischen Küste und hohe Berge mit atemberaubenden Schluchten erstrecken sich im Inselinneren. Die Champagne gehört zu den besonders attraktiven und kulturhistorisch bedeutenden Arealen Frankreichs. In der abwechslungsreichen, sonnigen Region im Nordosten des Landes wird bereits seit Jahrtausenden intensive Landwirtschaft und Weinanbau betrieben. Die Schaumweine aus der Champagne sind weltweit anerkannt und tragen vielfach das renommierte Ursprungszertifikat „Champagner“. Reisende aus ganz Europa und Übersee kommen jedes Jahr in die Champagne, um ausgezeichnete Weine, Cremants und natürlich Champagner zu probieren. Die neue TUI.com App vereint die beliebten Funktionen der Meine TUI App mit der zusätzlichen Suchen & Buchen Funktion.

Gleiches gilt für die pittoreske Altstadt von Vence. Von ihren Stadtmauern hat man bei guter Sicht einen traumhaften Blick über Französische Riviera Küste und ihr weites Hinterland. Auch die zahlreichen Cafés, Galerien und Geschäften der „Ville medieval“ von Vence, rund um den Marktplatz, den Place du Grand Jardin, laden immer wieder zum Verweilen ein. Bei einem Spaziergang durch Vence ebenfalls zu empfehlen: ein Besuch der berühmten Rosenkranzkapelle, der sogenannten „Chapelle Matisse“. Die für die Nonnen des Dominikanerordens nach dem Zweiten Weltkrieg erbaute Kapelle wurde mit großem Aufwand durch den französischen Maler Henri Matisse gestaltet. Die 1951 eingeweihte Kapelle enthält unter anderem Wandschmuck und Glasfenster nach Entwürfen MatissesRund um das Haus hat Claude Monet am Ende des 19. Jahrhunderts einen äußerst sehenswerten Garten mit einem großen Teich und vielen exotischen Pflanzen angelegt, der ihm als Inspiration für zahlreiche Gemälde diente. Sowohl das Haus mit der rosafarbenen Fassade, dem gelben Esszimmer und der blauen Küche als auch der Garten können noch heute besichtigt werden. Diese Chance nutzen jährlich tausende Besucher aus der ganzen Welt. Nicht weit entfernt befindet sich das Museum der Impressionismen. Hier bekommen die Besucher einen Einblick in die Entwicklung und die Vielfalt des Impressionismus. Hier finden jährlich zwei verschiedene Wechselausstellungen statt. Ebenfalls nicht entgehen lassen, sollte man sich in Giverny die sehenswerte romanische Kirche Sainte-Radegonde aus dem 11. Jahrhundert. Direkt neben der Kirche befindet sich ein Friedhof, auf dem sich auch das Grab von Claude Monet befindet.

Große Rundreise durch ganz Frankreich :: Saison 2020

  1. Die Gemeinde Plougrescant liegt im Departement Côtes-d'Armor in der Bretagne im Nordwesten Frankreichs. Plougrescant mit seinen etwa 1220 Einwohnern befindet sich auf einer Halbinsel am nördlichsten Punkt der Bretagne und verzaubert Urlauber mit kontrastierenden Facetten, die verwirrend, faszinierend und außergewöhnlich sind.
  2. Der bekannteste und größte Vulkan ist der 1.465 Meter hohe Puy de Dôme. Chaine des Puys gehört zum Parc des Volcans d'Auvergne, dem größten regionalen Naturpark Europas. Wer zudem etwas über die Entwicklung der Erdgeschichte und die Entstehung der Vulkanregion lernen möchte, sollte sich einen Besuch in den Themenparks Volcan de Lemptégy oder Vulcania in der Gemeinde Saint-Ours nicht entgehen lassen. Letzterer wurde im Jahr 2002 als Europäischer Park für Vulkanismus eröffnet.
  3. Burgund ist eine Region mit einer reichen Tradition: Bereits im Paläolithikum war die Gegend recht dicht besiedelt; Funde lassen eine 15.000 Jahre zurück liegende Besiedlung nachweisen. Die heutige Region ist indes vor allem ihrer römischen und christlichen Bauten und Traditionen wegen bekannt.

Video: TUI Rundreisen - Rundreise günstig buchen - TUI

Rundreisen Frankreich günstig buchen DERTOU

Die Alliierten teilten die Küstenregion, an der die Invasion stattfinden sollte, in verschiedene Abschnitte ein. Zwei der berühmtesten Küstenabschnitte sind Omaha Beach und Utah Beach. Der Omaha Beach ist rund zehn Kilometer lang. Dort war die Landung besonders schwierig, weil Klippen steil zum Meer hin abfallen. Deshalb hatten die Amerikaner am ersten Tag der Invasion ca. 3.000 Tote zu beklagen. Es macht auf den Besucher einen tiefen Eindruck, an diesem Strand oberhalb der Klippen entlang zu gehen. Der Utah Beach ist etwa fünf Kilometer lang und war leichter einzunehmen. Das "Museum Utah Beach" zeigt Erinnerungsstücke an den D-Day, z.B. ein Flugzeug. Auch die "Batterie von Azeulle" kann besichtigt werden. Es handelt sich dabei um eine Festungsanlage, einen Teil des Atlantikwalls, den die Alliierten überwinden mussten. Im Hinterland der D-Day-Strände befinden sich zahlreiche Soldatenfriedhöfe und Gedenkstätten. Als Beispiele seien die Kapelle von Saint-Lo (eine Gedenkstätte für die amerikanischen Soldaten) und der deutsche Soldatenfriedhof in Orglandes genannt.Beeindruckend sind die neun riesigen Portale, durch die der Besucher in das Innere der Kathedrale eintreten kann. Der Chor ist in seiner Ausdehnung der größte im Vergleich zu anderen französischen Kathedralen. Er nimmt eine Fläche von 650 m² ein. Die Kathedrale wurde auf den Überresten eines älteren romanischen Kirchenbaus errichtet. Von dem Vorgängerbau stammt die Krypta, die ebenfalls die größte in Frankreich ist. Die Kathedrale von Chartres hat noch mehr Superlative zu bieten: Das Querschiff ist 63 Meter lang und die imposante Fensterrose erreicht einen Durchmesser von mehr als 13 Metern.Diese Busrundreise durch dreizehn Regionen der „Grande Nation“ zeigt uns die Fülle der Kulturdenkmäler und die faszinierende Vielfalt der Landschaften unseres Nachbarlandes, welches von zwei Meeren und zwei eindrucksvollen Gebirgszügen begrenzt ist. Busreisen Frankreich. Frankreich ist das Land der Lebenskunst schlechthin. Bei einer Busreise durch Frankreich lernen Sie die ganze Vielfalt unseres Nachbarlandes kennen. Bezaubernde Landschaften und Küstenabschnitte sowie Städte von herausragender Schönheit. Was wäre eine Frankreich Busreise ohne den Besuch von Paris oder einer der. Die Höhle von Lascaux befindet sich etwa 2 km südlich von Montignac, auf der linken Seite des verschlungenen Flusses Vézère. Das Gebiet befindet sich im französischen Département Dordogne. Sie erstreckt sich über ein etwa 250 m langes Gangsystem mit 25 Grotten und enthält zahlreiche Malereien und Gravuren, die vor mehreren zehntausend Jahren entstanden sind. Abgebildet wurden zahlreiche Tierarten, darunter Löwen, Rentiere und Pferde. Am beeindruckendsten ist wohl die 5,2 Meter hohe Abbildung eines Stiers, der zum Wahrzeichen der Dordogne wurde. Bereits seit 1979 ist die Höhle von Lascaux eine eingetragene Sehenswürdigkeit und Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Die dort zu findenden Kunstwerke gehören zu den ältesten Werken der bildenden Kunst, die der Menschheit bis heute geblieben sind.

Angebote | sunny-dreams Reisebüro

1. Tag: Anreise nach Reims

Ferne Länder entdecken und neue Menschen und Kulturen und Sehenswürdigkeiten kennenlernen. Eine Fernreise oder Ihr Familienurlaub sollte gut geplant sein. Hierfür stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Rundreisen.de bietet Ihnen als Spezialist für Rundreisen über 180 Länder als Reiseziel an. Lassen Sie sich von unserem Spezialisten-Team Ihre individuelle Traumreise erstellen. Ob Mietwagenrundreise in Neuseeland oder eine Irland Rundreise. Über 4000 ausgewählte Rundreisen von preiswert bis exklusiv stehen Ihnen dabei zur Verfügung. Reisen Sie in die schönsten Orte am Mittelmeer und im Südosten von Frankreich. Es locken sanft duftende Lavendelfelder, kleine Bergdörfer, abgelegene Wanderregionen und mittelalterliche Festungen. Besuchen Sie die südfranzösische Stadt Arles mit den römischen und romanischen Denkmälern oder das charmante Universitätsstädtchen Aix-en-Provence. Entdecken Sie den provenzalischen Markt in. Das Quartier Saint Jean war im Mittelalter das Zentrum der politischen und religiösen Macht. Hier befindet sich auch die beeindruckende gotische Kathedrale St. Jean, Sitz des Erzbischofs von Lyon. Direkt an der Kathedrale befindet sich die Manécanterie, das vermutlich älteste vollständig erhaltene Gebäude der Stadt. Die im 11. Jahrhundert erbaute Chorschule beherbergt heute die Schatzkammer des Bistums mit wertvollen liturgischen Geräten, Büchern und Kleidungsstücken.Die Fondation Maeght wurde von Marguerite und Maeght im Jahr 1964 mit dem Ziel gegründet, Teile der umfangreichen eigenen Sammlung der Öffentlichkeit in einem würdigen Rahmen zu präsentieren. Zu diesem Zweck wurde von dem katalanischen Architekten Josep Lluis Sert gemeinsam mit berühmten Künstlern wie Georges Braque oder Juan Miró ein vielbeachtetes Ensemble von Gebäuden entworfen: Zwei Häuser und eine kleine Kapelle, welche eine Erinnerung an den zu früh verstorbenen Sohn der Familie Maeght darstellt. Die Eröffnung der Gebäudegruppe als Museum erfolgte im Juli 1964.

Frankreich: Tolle Rundreisen & Studienreisen für 2020 / 202

Wer eine Busreise in die Provence plant, denkt an duftende Lavendelfelder, an Viadukte und Amphitheater aus der Zeit der Römer und an das besondere Licht, von dem sich schon van Gogh inspirieren ließ. Provence-Busreisen zählen zu den Bestsellern bei buswelt.de, und das liegt sicher an der einmaligen Mischung aus wunderschönen Landschaften und mediterranen Städten. Bei Ihrer Provence-Reise wird Sie nicht zuletzt die Küche mit ihren berühmten Kräutern, Gerichten wie der klassischen Ratatouille und aromatischen Weinen begeistern. Eine Busreise durch die Provence ist Urlaub für die Sinne!Das beliebtestes Busreise-Ziel in Frankreich ist bei den Gästen von buswelt.de natürlich die faszinierende Hauptstadt des Landes, Paris.

2. Tag: Reims - Champagnerprobe - Tal der Loire - Tours

Burgund rund um den Bischofssitz Dijon, der heute auch Universitätsstadt ist, erlebte im Mittelalter eine wirtschaftliche und kulturelle Hochblüte, von der noch heute 400-700 Schlösser und Burgen zeugen. Wanderungen zwischen diesen alten Herrenhäusern durch die liebliche Weinlandschaft machen einen Urlaub in Burgund so attraktiv und einzigartig.Gerne stellen wir Ihnen Ihre Wunschreise nach Ihren Vorstellungen individuell zusammen. Ihr privater Guide begleitet Sie auf Ihrer Reise und wird Ihnen einiges über fremde Kulturen nahe bringen. Entdecken Sie Ihr Urlaubsland auf eine ganz andere Art und Weise.Sie bestimmen den Zeitraum und die Route selbst und können im Anschluss bei einer Badeverlängerung den Urlaub ausklingen lassen. Rundreise Provence - die RICHTIGE Reise 8 Tage Rundreise in Südfrankreich mit Arles - Aix en Provence - Camargue - Avignon...In der französischen Provence gelegen präsentiert sich die Verdonschlucht als wahres Paradies für Naturliebhaber. Die beeindruckende Schlucht ruft Erinnerungen an den Grand Canyon hervor und zugleich erinnert das türkisfarbene Wasser an die Karibik. Mit 21 Kilometern Länge und einer Tiefe von bis zu 700 Metern zählt die Verdonschlucht, französisch Gorges du Verdon, zu den größten Canyons Europas.Der Nationalpark wird von vielen Waldwildtieren bewohnt. Füchse, Dachse, Marder, Wiesel, Igel und Fledermäuse sind daher neben einer Vielzahl anderer Säugetiere vertreten. Die Wälder sind jedoch auch durch eine große Anzahl von Huftieren (Hirsche, Wildschweine, Rehe) gekennzeichnet, die das Ergebnis einer sehr alten, mit der Jagd verbundenen Waldbewirtschaftung sind. Auch Waldvögel sind in diesem Schutzgebiet sehr präsent. Neben den zahlreichen Spechten oder dem Schwarzstorch gibt es auch viele Raubvögel, von denen der wichtigste der Raufußkauz ist, eine traditionelle Bergart, deren Gebiet des zukünftigen Nationalparks zu den seltenen Tieflandgebieten Frankreichs gehört. Um ihre Erhaltung zu verbessern, wurde ein sehr großes, besonderes Schutzgebiet von fast 60.000 Hektar ausgewiesen.

Courchevel gehört zu den besten Skiorten in den französischen Alpen. Er liegt in Savoyen in Ostfrankreich und gehört zum 1400 km² großen Skigebiet Le 3 Vallettas. In den Wintersportanlagen rund um Courchevel werden seit vielen Jahren internationale Skirennen oder Sommerwettbewerbe ausgetragen. Urlauber aus aller Welt reisen in das schneesichere Skigebiet, um Wintersport und Après Ski zu genießen.Im östlichen Teil Frankreichs, an der Grenze zu Deutschland, befindet sich das Elsass. Diese Urlaubsregion erfreut sich bei Reisenden großer Beliebtheit, da sie hier eine einzigartige Kombination aus facettenreicher Landschaft sowie interessanter Kultur und Geschichte finden. Aber auch die kulinarischen Genüsse kommen keinesfalls zu kurz. Unter den vielen Orten entlang der Elsässischen Weinstraße zählt das malerische Riquewihr zu den beliebtesten Winzergemeinden.Für den Frankreich-Korrespondenten Ulrich Wickert ist die Grande Nation vor allem „geistige Nahrung“ und wahrscheinlich gibt es keine andere Reise aus dem Programm von Eberhardt Travel, die diese Tatsache in all seinen Facetten beleuchtet.Heute hat sich Metz den Ruf einer modernen Metropole erworben. Sie ist Sitz eines bedeutenden und überregional geschätzten Technologiezentrums und sie hat sich in einem besonderen Maße der Kunst in all' ihren Facetten verschrieben. Davon zeugen das Centre Pompidou-Metz mit seinen zeitgenössischen Exponaten sowie das von dem spanischen Star-Architekten Ricardo Bofill geschaffene Arsenal, einem Konzertsaal mit einer viel gelobten Akkustik und einem Dekor aus Buchen und Intarsien. Dank seiner außergewöhnlichen Beleuchtung erhielt Metz den Beinamen "Ville-Lumíere". Zur europäischen Kunstmesse, die alljährlich im Frühling stattfindet, stellen sich zahlreiche Maler, Bildhauer und Fotografen in der Stadt ein.Ein Geheimtipp für alle Dünenbesucher sind die spektakulären Sonnenuntergänge, die man vom sandigen Gipfel aus erleben kann. Ein wahrlich zauberhafter Moment, wenn die Sonne glühend im Meer versinkt und die letzten Strahlen die Düne in rotgoldenes Licht tauchen.

Wer gerne am Land wandern geht, kann in der Camargue über Aussichtsplattformen und Lehrpfade einiges über die Region erfahren und so einen Urlaub zur Studienreise erweitern. Sonnenschutz, Trinkwasser und Mückenschutz mitzunehmen, ist sowohl für Wanderer als auch für Radfahrer ratsam. Die flache, sonnige Landschaft kann sehr heiß werden und die Feuchtgebiete sind ein Refugium für Insekten. Einen kleineren Aussichtspunkt finden Besucher bei Salin de Giraud mit Blick auf die umliegenden Salinen und einen Salzsee. Ein besonderes Highlight ist ein geführter Ausritt mit den bezaubernden Camargue-Pferden, die dunkel geboren und erst als Erwachsene markant weiß-grau werden. Die Ausritte mit den Pferden, die durch breitere Hufe im sumpfigen Gebiet besonders trittsicher sind, führen auch zu den herrlichen Sandstränden. Besucher, die auf Reisen Sonne und Meer genießen wollen, werden in Saintes-Maries und Salin-de-Giraud fündig. Schwimmen, Kitesurfen und Kajakfahren sind hier möglich. Außerdem stehen Süßwasser Duschen vereinzelt zur Verfügung. Historisch Interessierte finden in der Stadt Arles eine römische Arena, wo sich ein Aufstieg auf die Türme lohnt. Teile der Stadt werden Besucher an Gemälde von Vincent van Gogh erinnern.Über eine Treppe kann der Besucher bequem bis auf den ersten Gipfel steigen und dann frei durch den Sand wandern, weiter entlang des Dünenkamms oder auch hinunter zum Sandstrand. Der Wechsel der Perspektive gibt immer wieder spannende, neue Ausblicke und eindrucksvolle Fotomotive. Der Wind formt die Düne ständig um. Er bildet Gipfel und Täler und manchmal feine, zerbrechliche Sandskulpturen. Das macht jede Reise zur Dune du Pilat zu einem einzigartigen Erlebnis.

Das heutige Burgund (Bourgogne) ist in erster Linie ein Weinland. Die Region wurde im Jahr 2002 zur lebenswertesten Region in Frankreich gekürt, was in erster Linie der wunderbaren Landschaft und dem hervorragenden Wein mit der dazu passenden Küche geschuldet ist. Tatsächlich sind Weine von der Cote d'Or international hoch geschätzt: Der weiße Chablis etwa genießt Weltruhm, aber auch der rote Cote de Nuits ist ein international renommierter Wein. Der Comté Käse ist eine weit über die Grenzen Burgunds und Frankreichs hinaus begehrte Delikatesse.Die Stadt Carcassonne liegt an einem strategischen Punkt am Ufer des Flusses Aude, der einen weiten Blick über die Handelswege erlaubte, welche einstmals die Verbindung zwischen Atlantik und Mittelmeer herstellten. Der Bau des ersten Festungsrings wurde im 12. Jahrhundert begonnen und dieser bestand aus kleinen Steinen, die von Ziegelsteinen ergänzt wurden und aus schmalen Türmen mit großen Aussichtsfenstern. Auch die Burg wurde in dieser Zeit errichtet, ebenso wie die berühmte Basilika Saint-Nazaire, die auch heute noch zu den bedeutendsten Sakralbauten im Süden Frankreichs gehört. Hundert Jahre später begann man, einen äußeren Mauerring hinzuzufügen, um die Stadt endgültig uneinnehmbar zu machen. Dieser Ring bestand aus kunstvoll behauenen Sandsteinquadern, die Türme dieses Ringes hatten mehrere Stockwerke und große Fenster. Die Fläche zwischen den beiden Mauern, der so genannte Zwinger, diente zur besseren Erreichbarkeit der Feinde, bevor sie den inneren Verteidigungsring überqueren konnten.Urlaubsparadies für Aktivurlauber Im Osten Frankreichs direkt an der Grenze zur Schweiz befindet sich der Gebirgszug des Jura. Abseits der Großstadt-Hektik und überlaufener Touristenmagneten ist das Jura zu jeder Jahreszeit ein echtes Paradies. Neben Erholungssuchenden aus aller Welt kommen hier auch Wanderer, Kletterer und Hobbysportler auf ihre Kosten. Während in den Frühlings- und Sommermonaten finden unter anderem Radfahrer und Wanderer beste Bedingungen. Kleine und große Abenteurer finden auch in den Schluchten und Höhlen sowie den verschiedenen Wasserfällen oder den Grotten von Poudrey jede Menge Abwechslung. Auch Paraglider finden hier vor allem bei gutem Wetter hervorragende Bedingungen. Außerdem sind im Jura zahlreiche seltene Tier- und Pflanzenarten zu finden. Im Winter ist die Region bei Skilangläufern sehr beliebt. Schließlich gibt es hier mehr als 2.500 Kilometer an gespurten Loipen in unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden, die jährlich unzählige Wintersportler aus ganz Europa anziehen. Jährlich am zweiten Februar-Wochenende findet in der Gemeinde Lamoura mit der 76 Kilometer langen Transjurassienne das zweitlängste Skilanglauf-Rennen der Welt statt. Dabei führt ein Teil der Strecke auch durch die Schweiz. An dem weit über die französischen Landesgrenzen hinaus bekannten Wettkampf nehmen jeweils etwa 4.000 Hobbysportler aus der ganzen Welt teil.Man entwickelte sogar eine spezielle blaue Farbe: das warme und leuchtende Chartres-Blau. In der Sonne erstrahlen die prächtigen bunten Fenster und tauchen den Kirchenraum in verschiedene Farben. Allein um diese Atmosphäre erleben zu können, lohnt sich eine Reise in die Bischofsstadt.

Direkt neben dem Burgberg befindet sich der Hafen von Nizza. Das Herzstück der Altstadt von Nizza ist die Promenade des Anglais. Die Strandpromenade direkt am Mittelmeer, auf der sich täglich tausende Spaziergänger, Jogger oder Skateboarder tummeln, ist gesäumt von großen Hotels und kleinen Restaurants.Eze ist ein kleines malerisches Bergdorf in der Provence im Südosten Frankreichs. Das 2.500-Einwohner-Dorf zwischen Nizza und Monaco, das als eines der schönsten Dörfer an der Côte d'Azur gilt, ist bei den Touristen aus dem In- und Ausland ein sehr beliebtes Reiseziel. Die zahlreichen engen Gassen mit ihren vielen kleinen Läden und den urigen Restaurants laden zu einem ganz entspannenden Spaziergang ein.

Quimper verfügt über eine besondere Ausstrahlung. Kulturinteressierte gleichermaßen wie Stadtbummler fühlen sich in der bretonischen Kleinstadt wohl. Quimper ist ein Kleinod mit einer wunderbaren Atmosphäre.Die Gemeinde Courchevel ist in vier Ortsteile in unterschiedlichen Höhenlagen aufgeteilt. Le Praz liegt auf rund 1300 m, Village auf 1550 m und Moriond auf 1650 m Höhe. Courchevel als Hauptort ist mit 1850 m sehr hoch und dicht an den Pisten gelegen. Noch höher liegt der spektakuläre Altiport Courchevel, der spektakuläre Ausblicke beim Anflug bietet und schon Schauplatz für die berühmten Bondfilme war.Nancy gehört zu den bedeutenden historischen Orten in Lothringen. Die Großstadt liegt im französischen Nordosten, rund 50 km von Metz entfernt. Die reizvolle Umgebung und die städtebauliche Schönheit der Innenstadt ziehen Studienreisende und Touristengruppen aus ganz Europa an. Die Altstadt ist von Bauten aus dem Mittelalter geprägt. Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten gehören die Museen, der beeindruckende Herzogspalast und die Basilika St. Epvre als größte der vielen Kirchen im Stadtgebiet. Südlich der Altstadt liegt die Innenstadt mit dem Place Stanislas, dem ersten der französischen „Königsplätze“, der mit zwei weiteren Plätzen in Nancy auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes steht.Möchten Sie romantische Tage mit Blick auf den Eiffelturm verbringen? Stürzen Sie sich in der Stadt der Mode in das Getümmel auf der Champs Elysées. Die Kathedrale Sacré Coeur und die beeindruckende Notre Dame machen Ihre Tage in Paris perfekt. Besonders beliebt bei Familien ist unser Hotelschatz Maristella auf Korsika. Der ruhige Strand und das klare Wasser des Mittelmeers sorgen nur wenige Meter entfernt für Spiel und Spaß. Oder möchten Sie spannende Wanderungen über die Berge und durch Schluchten im Inselinneren unternehmen? Im Süden Frankreichs bieten familienfreundliche Campingplätze die Möglichkeit steile Felsküsten und sanfte Sandstrände zu entdecken. Interessante Ausflugsziele z. B. Nizza dürfen dabei nicht fehlen. Durchstreifen Sie mit Ihrem Mietwagen die traumhaften Landschaften der Provence oder Normandie. Ob durch das westliche Mittelmeer oder quer über den Atlantik - für Kreuzfahrtbegeisterte ist ein Abstecher nach Marseille ein Muss! Packen Sie Ihre Koffer und reisen Sie nach Frankreich. Unser Nachbarland Frankreich hat neben der Provence eine ganze Reihe weiterer Regionen zu bieten, die allesamt in das Standardrepertoir eines echten Busreiseveranstalters gehören. Sie finden bei uns viele Rund- und Städtereisen nach Frankreich , wie zum Beispiel Busreisen in die Bretagne , Busreisen in die Normandie und natürlich Kombination aus beiden Regionen

Die französische Gemeinde ist vor allem durch das ehemalige Wohnhaus und den Garten von Claude Monet weltberühmt. Das idyllisch gelegene 500-Einwohner-Dorf im Seine-Tal im Norden der Normandie, in dem der berühmte Maler mit seiner Familie von 1883 bis zu seinem Tode im Jahr 1926 wohnte, sollte bei keiner Reise in die Region fehlen. Seit einigen Jahren sind sowohl das Haus als auch der angrenzende sehenswerte Garten als historische Denkmäler eingetragen.Schloss Marqueyssac stammt aus dem 18. Jahrhundert und ist schon für sich eine Sehenswürdigkeit. Gestaltet wurde die Gartenanlage nach den Vorbildern von Andre La Notre (1613-1700), der auch für die berühmten Gartenanlagen des Schlosses Versailles verantwortlich zeichnete.Megève ist ein bekannter Wintersportort in Savoyen. Das Dorf mit seinen Ortsteilen Comblux und Còte 2000 liegt auf Höhen von 1027 m und 2485 m in der Mont Blanc-Region in Ostfrankreich. Der französische Aristokrat Maurice de Rothschild entdeckte das charmante Gebirgsdorf zu Beginn des 20. Jahrhunderts für den Wintertourismus und ließ dort das erste Luxushotel bauen. Bis heute hat Megève nichts von seiner charmanten Faszination verloren und gehört zum kleinen Kreis der „Best of the Alps“ Ferienorte, die von Urlaubern aus der ganzen Welt besucht werden.

Gleich neben dem Hafen beginnt mit dem Viertel L´anse de la Glaye der älteste Teil der Stadt. Farbenfrohe Häuschen kuscheln sich eng aneinander und lassen ein wenig an Italien denken. Auffallend ist im Gedränge der pittoresken Altstadt ein bunter Turm, der in Gelb und Ocker leuchtet und zur Kirche Notre-Dame-de-l'Assomption gehört. Ein Besuch dieser Kirche mit ihrem ungewöhnlichen Glockenturm ist ein Muss. Erbaut als Eglise Paroissiale im 11. Jahrhundert, wurde sie im Laufe der Zeit mehrfach zerstört, und erst 1853 im römisch-byzantinischen Stil wieder aufgebaut. Der auffällige Glockenturm stammt aus dem 18. Jahrhundert und ist mit einem kleinen Kampanile bekrönt. Im Inneren ist die Kirche mit wunderbaren Schnitzereien verziert. Große Rundreise durch ganz Frankreich 16 Tage Rundreise durch Frankreich mit Champagne - Loire - Bordeaux - Atlantik -...Die Wälder, die aus Buchen, aber auch aus Hainbuchen, Eichen oder Espen bestehen und teilweise mehr als zwei Jahrhunderte alt sind, bedecken etwa die Hälfte des Parks und fast das gesamte Herz des Geländes. Das Vorhandensein zahlreicher Quellen, Flüsse und Bäche zieht Fische, Insekten, aber auch den seltenen Schwarzstorch an, von denen einige Paare im Park nisten. In den Tuffsümpfen und Wiesen des Parks finden sich auch seltene Pflanzen wie der Venus-Schuh - eine Orchidee - oder die Narzisse des Dichters.

Busreisen Provence Rundreisen buswelt

Auch das ist typisch für die individuelle PKW Rundreise durch Südfrankreich und andere Regionen, die Sie im Angebot von das-beste-in-frankreich.de finden: Sie treten niemals in der Masse auf, fallen nicht mit einer 50-Mann-Busladung über eine Senfmühle, ein Bergdorf, ein Museum oder über eine Winzerei her Das imposante Münster ist die Erweiterung einer romanischen Kirche, die um 1015 an dem zentralen Platz in der Straßburger Innenstadt stand. Aus dieser Phase sind die Apsis, der Chor, Teile des Querschiffes und ein Abschnitt der Krypta erhalten. Von 1176 bis 1439 wurde die Kathedrale im gotischen Stil gebaut. Das Langhaus entstand ab 1276 und der 142 m hohe, imposante Nordturm wurde in der letzten Bauphase fertiggestellt. Im Turm befindet sich auf 66 m Höhe eine Besucherplattform, die einen fantastischen Weitblick über die Stadt erlaubt. Die imposante Westfassade ist mit zahlreichen Portalstatuen geschmückt. Das Münster hat fünf Portale. Am Südtor, einem romanischen Doppelportal, wachen die Statuen von Ecclesia und Synagoge sowie von König Salomon über die Eintretenden. Im Inneren sind die Kanzel, Buntglasfenster aus dem 12. bis 14. Jahrhundert und die berühmten Engelspfeiler besonders sehenswert. Beeindruckend ist auch die astronomische Uhr. Im Münster befinden sich drei historische Orgeln, darunter auch eine Silbermannorgel.Die zweite große Attraktion des Dörfchens Roussillon ist das Conservatoire des Ocres et de la Couleur. Die historische Stätte ist in ein Kunstzentrum umgestaltet worden. Forscher widmen sich hier vor allem den vor Ort vorkommenden Pigmenten. Ausstellungen im Außenbereich und im Inneren einer ehemaligen Ockerfabrik vermitteln den Besuchern alles Wissenswerte über die Eigenschaften des Ockers. Lohnenswert ist auch eine Stippvisite zur Mines de Bruoux, einer stillgelegten Ockermine, die sieben Kilometer im Osten von Roussillon zu finden ist. Geführte Touren führen durch spektakuläre Höhlen, die wie mineralische Kathedralen auf die „Höhlenforscher“ wirken. Aber auch in dem Städtchen lohnt es sich, durch die Gassen zu streifen und in den Cafés eine Pause zu genießen. Besonders bemerkenswert ist das Château Les Crayères, das heute zu den besten Hotels in Frankreich gehört. Das Landschloss steht in einem sieben Hektar großen Park am Stadtrand von Reims. Es wurde von 1902 bis 1904 von der Familie Pommery gebaut, die in direkter Nachbarschaft das weltberühmte Pommery Champagnerhaus und Weinbaugebiet betreibt. Der wunderschöne historische Landsitz wurde aufwendig restauriert und bietet den Gästen heute 20 luxuriöse Suiten, einen Weinkeller mit 250 Grand Crus und 600 Champagnermarken sowie ein Gourmetrestaurant unter der Führung von Sternekoch Philippe Mille.In den vergangenen Jahrzehnten ist auf dem gesamten Gebiet ein einzigartiges Ökosystem mit mit zahlreichen seltenen Tier- und Pflanzenarten entstanden. So lebt hier unter anderem die größte europäische Eidechsenart, die Perleidechse. Vor der Küste kann man außerdem Delfine oder Schildkröten in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten.

In Tours etwa können dazu imposante Klöster aus der Zeit des späten Mittelalters besichtigt werden, als die Stadt in höchster Blüte stand.10 Kilometer südöstlich von Annecy liegt Talloire am Fuße des höchsten Berggipfels. Der kleine Ort beherbergt eine Benediktinerabtei und die Einsiedelei Saint Germain mit einer Wallfahrtskirche. In der Nähe bieten der Wasserfall von Angon und das Naturreservat Roc de Chère auf einem Kalkhügel eine spektakuläre Aussicht auf den See. Golfspieler schätzen den 18-Loch-Golfplatz. Ein Klassiker für alle Bücherfreunde ist die jährliche Buchmesse. Dort trifft der literarisch Interessierte viele zeitgenössische Autorinnen und Autoren zum entspannten Meinungsaustausch.Der riesige Kirchenbau ist der Verehrung von Maria gewidmet. Der Bau des Gebäudes mit den beherrschenden Türmen stellt den Beginn der Epoche der Kathedralen dar. Die Anlage wurde im gotischen Stil errichtet und gilt als Vorbild für viele Kathedralen in Europa. Ein besonderer Glücksfall ist bei dieser Kirche, dass sehr viele Ausstattungsdetails wie die Fensterverglasung und ein Großteil der Skulpturen noch original aus der Entstehungszeit des Baus stammen. Heute ist die Kathedrale Bistumssitz des Bischofs von Chartres. Der Aussage der Tester nach zeigte Eberhardt TRAVEL den besten Service und punktete dabei mit kurzen Wartezeiten und kompetenten Auskünften am Telefon sowie einem besonders benutzerfreundlichen Internetauftritt mit wertvollen Hintergrundinformationen. Dabei führten geschulte Testnutzer jeweils zehn Telefon- und E-Mail Überprüfungen sowie je zehn Tests der Internetauftritte mit detaillierten Website-Analysen durch.

Rundreisen.de - Frankreich - Bereisen Sie das Land des ..

Facettenreiche Rundreise durch Frankreich. Rundreisen durch Frankreich sind wegen der facettenreichen Landschaft und der historischen und lebendigen Metropolen ein Erlebnis der ganz besonderen Art. Für welche Reise Sie sich auch entscheiden, DERTOUR steht Ihnen mit vielfältigen Angeboten zur Seite. Zu jeder Jahreszeit lohnt sich ein Besuch einer französischen Metropole. Erfreuen Sie sich an. Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zu einem Bus-Zustieg entlang unserer Reiserouten anreisen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen. Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 zubuchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route. Im Auftrag des seit 1992 existierenden ersten deutschen Nachrichtensenders n-tv veranstaltet das Deutsche Institut für Service-Qualität regelmäßig Gütekontrollen und Vergleiche zwischen führenden deutschen Reiseveranstaltern. Nach strengen Kriterien werden Angebote und Service analysiert. Die Altstadt von Lyon ist seit 1998 ein UNESCO-Weltkulturerbe, denn sie ist ein lebendiges Zeugnis von über 2000 Jahren ununterbrochener Besiedlungsgeschichte. Damit verfügt Lyon über eine der historisch wertvollsten Altstädte Frankreichs. Studienreisen in die Altstadt von Lyon geben Einblick in die Handelsstadt des Mittelalters und der Renaissance und erlauben zugleich einen Blick in die moderne Metropole und Hauptstadt der Region Rhône-Alpes.

auf den Spuren einer reichen Geschichte im Nordosten Frankreichs In Metz, der lothringischen Metropole an der Grenze zu Deutschland, wandeln die Besucher stets auf den Spuren der Geschichte. Und es waren nicht nur friedfertige Zeiten, die dieser Knotenpunkt wichtiger europäischer Wege erlebte. Immer wieder wurde die Stadt von den Streitigkeiten der beiden großen Nachbarn betroffen, und die wechselvolle Vergangenheit ist in Metz auf Schritt und Tritt sichtbar und erlebbar. Sie offenbart sich heute in einem interessanten kulturellen Erbe mit einer bemerkenswerten Architektur. Die Visite dieser Stadt ist gleichbedeutend mit einer abwechslungsreichen Reise durch zahlreiche Epochen.Wer in der Gegend um Nizza und die Cote d'Azur einen kulturellen Urlaub verbringt, sollte unbedingt der Fondation Marguerite et Aimé Maeght, kurz: Fondation Maeght, einen Besuch abstatten. Das Museum liegt etwa 25 km von Nizza entfernt in 623, Chemin des Gardettes, 06570 Saint-Paul-de-Vence.

Frankreich - Urlaub am Meer oder Städtetrip Paris buchen

Viele römische Relikte wie zum Beispiel das Amphitheater, aber auch die alte Stadtmauer, das antike Theater, eine Wagenrennbahn und antike Thermen zeugen von der ehemals im Römischen Reich durch Julius Cäsar in Arles gegründeten römischen Kolonie. Arles verdankt diese Gegebenheit der für die Römer strategisch günstigen geologischen Lage am Mittelmeer – direkt zwischen Italien und Spanien.Südöstlich der Altstadt von Arles, einer Römerstadt am Rande der französischen Provence, finden in den Sommerferien noch heute zwei Mal pro Woche Schaukämpfe mit Stieren und Gladiatoren auf dem hellen Sand der ovalen Arena statt. In diesen Stierkämpfen geht es allerdings – anders als in Spanien – nicht darum die Stiere zu töten, sondern an ihnen angebrachte Trophäen geschickt zurückzuerobern. Die Irland Rundreise als Städtetrip: von Dublin nach Cork und zurück. Möchten Sie die Vielfältigkeit der irischen Städte kennenlernen, schlagen wir Ihnen folgende Route vor: Dublin, Kilkenny, Cork, Galway, Dublin. In Dublin finden Sie neben der lebendigen Temple Bar und dem bunten Dublin Castle auch die historischen St. Patrick's Cathedral und die Christ Church. Unbedingt besuchen soll

Busreisen Frankreich bei buswelt

Mit der beeindruckenden Natursteinbrücke Pont d'Arc erwartet Reisende etwa fünf Kilometer von dem 2.500-Einwohner-Städtchen entfernt ein ganz besonderes Naturdenkmal, das man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte. Der 60 Meter lange und 50 Meter breite Natursteinbogen über den Fluss Ardèche am Eingang der Ardèche-Schlucht ist nicht nur die berühmteste Steinbrücke in Südfrankreich, sondern auch das Wahrzeichen des Departements Ardèche. Gebildet wurde die spektakuläre Steinformation in den vergangenen Jahrtausenden durch den Fluss. Das Wasser hat das Felsengestein nach und nach ausgewaschen. Die Natursteinbrücke ist eingebettet in eine wunderschöne Landschaft mit einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt. Direkt neben dem Pont d'Arc befindet sich ein kleiner Strand, der vor allem in den Sommermonaten viele Touristen und Einheimische anzieht.Die Côte de Granit Rose oder die Rosa Granitküste ist weltberühmt und zählt zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in der Bretagne. Der zehn Kilometer lange Küstenabschnitt zwischen den Orten Paimpol und Trébeurden ist wegen seiner spektakulären, rötlich gefärbten Felsformationen für Reisen in diese Region Frankreichs ein Muss.

Von den Wirren des Ersten und Zweiten Weltkriegs erholte sich Saint-Jean-de-Luz jeweils wieder recht schnell, nach 1945 und bis heute entstanden zahlreiche eher luxuriöse Hotels und andere Unterkünfte wie Appartements, Campingplätze und Ferienwohnungen. Sehr lange, breite sowie saubere und gepflegte Strände, wie zum Beispiel der „Erromardia“ sind bis heute die wichtigsten Publikumsmagneten vor Ort. Besonders begehrt bei den Gästen sind diejenigen Unterkünfte direkt am Atlantik, von deren Balkonen Treppenstufen bis zum Strand verlaufen. In Frankreich wie auch im unmittelbar südlich angrenzenden Spanien ist der Ort auch als Eldorado für Surfer und Wassersportler ein Begriff, hier finden im Sommer auch häufig Wettbewerbe im Küstenschwimmen statt. Für Aktivitäten an Land stehen an Sportmöglichkeiten auch Tennisplätze und ein Golfplatz sowie ein Fußball- und ein Rugbystadion parat.Nach dem Tod seines Bruders Jean im Jahr 1983 bot Pierre Troisgros seinem Sohn Michel, geboren 1958, die Nachfolge in der Tradition des Familienrestaurants an. Mittlerweile ist dieser der einzige Inhaber und Verantwortliche für das Restaurant und das Hotel, die er beide mit seiner Frau Marie-Pierre gemeinsam führt. Nach wie vor ist "Les Frères Troisgros" eines der herausragenden Beispiele der französischen Küche.Die Fondation Maeght nutzt das gesamte Gelände, um Kunst zu zeigen und zu präsentieren: Während im Inneren der Gebäude eine beeindruckende Sammlung von Gemälden moderner und zeitgenössischer Künstler den Betrachter fasziniert, sind die Gärten der Fondation Maeght gesäumt von Skulpturen, Installationen oder Plastiken etwa von Miró. Typisch für Alberto Giacometti sind langgezogene Figuren, welche der Besucher vom Café aus sehen kann und die gleichsam den Hof und seine Besucher zu bewachen scheinen. Der mediterrane Innenhof enthält ein Wasserbecken von Braque, während das Interieur des Cafés von Giacomettis Bruder Diego erschaffen wurde. Die erwähnte Kapelle enthält Fenster, die von Braque oder Raoul Ubac gestaltet wurden.Lourdes ist seit der ersten „Erscheinung“ im Jahr 1858 zu einem der weltweit bekanntesten Wallfahrtsorte geworden. Tausende vorwiegend katholische Pilger besuchen die heiligen Stätten jedes Jahr. Der großflächige „Heilige Bezirk“ gehört zu den absoluten Sehenswürdigkeiten der Region. Innerhalb dieses Areals befinden sich die Erscheinungsgrotte „Massiabelle“, eine Quelle mit heiligem Wasser und sogenannte Krankenbäder. Besonders bemerkenswert und architektonisch sehr beeindruckend sind die drei Basiliken. Nur durch einen sehr schönen Park und den Rosenkranz Platz getrennt, stehen die Rosenkranz Basilika und die Maria Empfängnis Basilika dicht beieinander. Die meisten Besucher kommen aber, um die Basilika Pius X. Zu besuchen, die 1958 geweiht wurde. Der gewaltige moderne Betonbau bietet Platz für 25.000 Gläubige. Die Basilika gehört zu den größten Kirchen weltweit. Die Dimensionen sind für Besucher nur zu erahnen, denn die Kirche wurde unter der Erde gebaut. Über dem Gebäude, das sich neben den anderen Basiliken befindet, wurde eine große Grünfläche angelegt.

Rundreise Frankreich - Normandie und Bretagne :: Saison

Die historische Kulisse der zauberhaften Stadt begeistert jeden Besucher. Beaune war schon im 15. Jahrhundert eine reiche Stadt, in der die Herzöge von Burgund zahlreiche prächtige Bauten errichteten. Das eindrucksvollste Ensemble ist das Hôtel-Dieu, ein weitläufiger Bau, der einst als Krankenhaus errichtet wurde und heute ein wundervolles Beispiel für den Baustil jener Zeit darstellt. Unbedingt sehenswert sind die gotische Kirche Notre Dame und das Hôtel des Ducs de Bourgogne, ein prachtvoller Adelssitz. Wie überall in Beaune trifft man auch hier auf das allgegenwärtige Thema Wein, das Burgundische Weinmuseum lohnt eine ausführliche Besichtigung.Atemberaubende Alpenkulisse und das Flair einer Hochgebirgsstadt ─ das ist Chamonix. Die am Fuße des Montblanc, dem höchsten Berg der Alpenregion gelegene Stadt gilt als das Zentrum des Alpinismus in Frankreich und als der eigentliche Geburtsort des internationalen Bergsports. 1924 fanden hier auch die ersten Olympischen Winterspiele der Geschichte statt. Doch Chamonix ist weit mehr als ein mondäner Skiort auf über 1.000 Höhenmetern. Seit dem ausgehenden 18. Jahrhundert sammelten sich vor allem während der Sommermonate in Chamonix regelmäßig Abenteurer, Forscher, Mineraliensammler und Bergsteigtouristen aus ganz Europa. Den Berühmtesten dieser Desperados der Berglüfte, den historischen Bezwingern des Mont Blanc von 1786, hat man im Ortskern von Chamonix sogar ein Denkmal gesetzt: Horace Bénédict de Saussure und Jacques Balmat. Ihre Geschichte, ein episches Abenteuer an den äußersten Grenzen menschlicher Willenskraft.Bei den Gärten von Marqueyssac handelt es sich um einen wunderschönen, sehr gepflegten Park im italienischen Stil. Die historische Anlage unterliegt dem Denkmalschutz und hat eine Größe von 22 Hektar. Den Besucher erwarten dort insgesamt sechs Kilometer an Spazierwegen, die zumeist im Schatten liegen. Außerdem erhalten Gäste die Gelegenheit, bis zu 150.000 kunstvoll von Hand bearbeitete Buchsbäume zu bewundern.Die liebliche Gegend entlang der Loire wird als der "Garten Frankreichs" bezeichnet. Wein wird überall an den sanften Hängen angebaut und zeugt von der Fruchtbarkeit der Erde entlang des breiten Stroms. Kulinarische Köstlichkeiten und hervorragende Weine verwöhnen die Sinne der Wanderer in einer Gegend, die man besucht haben muss. Bonjour en France! Unser Eberhardt-Reiseleiter Patrick Schneider blickt mit Vertrauen in die Zukunft und freut sich auf ein Wiedersehen in Frankreich.

Eines der Highlights in Roussillon ist der Ockerwanderweg. Touristen, die nach Roussillon kommen, erfahren hier alles über das ockerhaltige Erdreich, für das Roussillon in ganz Frankreich berühmt ist. Eine der Sehenswürdigkeiten des Dörfchens ist der Ockerwanderweg, der an Erdformationen vorbeiführt, die an einen strahlenden Sonnenuntergang erinnern. Die Gehzeit beträgt zwischen einer halben und einer Stunde. Die zwei Rundwege, die durch Kiefern- und Kastanienwäldchen führen, schlängeln sich durch eine surreale Landschaft, die an eine winzige Wüste erinnert. Infotafeln informieren die Urlauber über die Fauna der Region und die Geschichte der Herstellung des Ockers in Roussillon. Die kleine Wanderung ist zwar nicht anstrengend, aber auf Wanderschuhe sollte dennoch nicht verzichtet werden. Ein Juwel für alle, die auf einer Rundreise durch Frankreich sind, liegt im Hinterland der Côte d ́Azur: Grasse ist längst kein Geheimtipp mehr, aber definitiv einen Abstecher wert. Nur 20 Kilometer von Cannes entfernt, weiß unsere Nase bei einer Führung durch eine der vielen Parfumfabriken überhaupt nicht, wo sie zuerst schnuppern soll. In der Stadt der Düfte bewegen wir uns zwischen. Eine Busreise nach Frankreich, der Grand Nation in Europa, ist sehr vielfältig. Das flächenmäßig größte Land in Europa ist in 22 Regionen sowie 5 Überseeregionen, wie beispielsweise Martinique oder Französisch-Guayana, gegliedert. Faszinierende Großstädte wie Paris, Straßburg, Nizza oder Marseille, in denen das Leben pulsiert, sind ebenfalls für die Haute Cuisine bekannt.

Rundreise durch Frankreich Hafermann-Reise

  1. Neben den Badeurlaubern zieht es auch Wassersportler, Wanderer und Abenteurer an die Brücke. Direkt neben der weit über die Grenzen der Region bekannten Brücke befindet sich die Chauvet-Höhle. Diese ist eine der weltweit größten Fundstätten von Höhlenmalereien. Die erst in den 1990er Jahren entdeckten Felsbilder gehören zu den ältesten Malereien der Menschheit.
  2. und viele andere. Um die Herstellung der edlen Düfte machen die meisten der etwa dreißig hier ansässigen Parfümunternehmen ein großes Geheimnis. Das Wissen um die Parfüm Herstellung im Pays de Grasse wurde sogar in die Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit der UNESCO aufgenommen. Nur wenige der lokalen Bauern und Verarbeiter empfangen Touristen und führen sie durch ihren Betrieb. Dazu zählen die Parfümerien Galimard, Molinard und Fragonard.
  3. Ein Urlaub in der Region Burgund ist ein Urlaub für Herz und Seele, bei dem weder das leibliche noch das spirituelle Wohl zu kurz kommen.
  4. Afrika, der zweitgrößte Kontinent der Erde, löst in vielen die Sehnsucht nach Ursprünglichkeit und Weite, nach Wildheit und Ungestümtheit aus. Afrika fasziniert und begeistert in seiner Vielseitigkeit. Schneebedeckte Berge und feiner Sandstrand, atemberaubende Safaris und Großstadtgetümmel finden Sie hier. Lassen auch Sie sich begeistern und entdecken Sie den Kontinent mit einer unserer TUI Rundreisen.

Frankreich entdecken: Zu zweit und individuell mit dem

  1. Im Südosten des Tals der Loire liegen die dunklen Wälder der Soulogne. Diese noch heute weitgehend unberührten Wälder zeigen das wilde Frankreich in seiner ganzen Schönheit. In früheren Zeiten war es Privileg des französischen und europäischen Adels, hier Jagd auf Hirsche und anderes Hochwild zu betreiben. Heute erfreuen sich Menschen aus aller Welt an einer herrlichen Natur in naturbelassenen Reservaten, in denen kein Mensch den Tieren Böses will.
  2. Auf Ihrer 12-tägigen Provence-Auto-Rundreise..... übernachten Sie in idyllischen Privatunterkünften... reisen durch die schönsten Regionen der Provence... und erleben so die echte Provence fernab der Massen; Reiseverlauf und Unterkünfte Ihre individuelle Selbstfahrer-Autorundreise dauert 12 Tage. Fernab vom Massentourismus - und dennoch zentral gelegen - übernachten Sie in drei.
  3. Seit 15 Jahren ist Rundreisen.de der Spezialist für weltweite Rundreisen. Wir sind immer für Sie auf der Suche nach interessanten Rundreiseangeboten aller Reiseveranstalter mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Nutzen Sie auch 2020 unsere langjährige Erfahrung für Ihre Reiseplanung. Gern beraten wir Sie auch zum Thema Urlaub in Deutschland. Unser Team berät Sie gerne. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit. Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.
  4. Die Ile de Re trägt den Beinamen “weiße Insel“ mit Stolz und zurecht. Die feinen hellen Sandstrände, große Dünen, Salzbecken, weiß gestrichene Häuser und wunderschöner weißer Oleander sind typisch für diese ruhige Insel. Wer auf Reisen ist und an diesen Ort kommt, wird schnell entschleunigt, denn das meist genutzte Fortbewegungsmittel ist das Fahrrad. Das Radwegenetz hat eine Länge von rund 100 km und schließt praktisch jeden Winkel der Insel ein.
  5. Das kleine französische Städtchen Roussillon liegt in der gleichnamigen Provinz, die auch Französisch-Katalonien genannt wird. Quirlige Küstendörfer und Strandorte säumen die Küste des Mittelmeers. Das Landesinnere wird von Festungen der Katharer und unbewohnte Abteien geprägt. Die größte Stadt in der Region ist Perpignan. Von hier aus starten die meisten Urlauber ihren Ausflug zum außergewöhnlichen Dörfchen Roussillon, das im Tal zwischen der Luberon-Kette und dem Plateau de Vaucluse liegt. Hier hat die Erde einen hohen Ockergehalt, was schon die Römer vor zweitausend Jahren wussten. Sie nutzten ihre Kenntnisse zur Produktion von Keramikglasuren. Auch heute noch sind alle Gebäude des Ortes aus dem rotschimmernden Stein errichtet.
  6. Auf dem französischen Festland hingegen liegt Ihnen der Duft von Lavendelfeldern in der Nase, während malerische Weinberge an Ihnen vorbei ziehen. Entlang der Mittelmeerküste reihen sich lebhafte Städte wie Nizza, St. Tropez und Marseille aneinander. Bienvenue en France!

Die Vielzahl an aufregenden Sehenswürdigkeiten macht eine Reise nach Aix zu einer kurzweiligen Angelegenheit. Die Kathedrale Saint-Sauveur ist eine abwechslungsreiche Einrichtung, weil sie unterschiedliche Baustile beinhaltet. Die Cité du Livre, die in einer ehemaligen Streichholzfabrik untergebracht ist, beinhaltet ein modernes Kulturzentrum und eine Bibliothek mit ca. 450.000 Dokumenten. Das Kunstmuseum Granet wurde 1765 eröffnet und gehört somit zu den ältesten Museen in Frankreich. Neben Anhängern der Kunst kommen auch Touristen mit einer Vorliebe für die Archäologie in diesem spannenden Museum auf ihre Kosten.Die Gärten von Marqueyssac sind Teil von Schloss Marqueyssac. Sie befinden sich in Vezac in der südwestfranzösischen Region Aquitanien und sind Teil des Departements Dordogne.Zur Erholung der Besucher gibt es in den Gärten verschiedene runde Steinhäuschen, Aussichtsplätze und geschwungene Alleen. Letztere gelten als typisches Merkmal der Epoche Kaiser Napoleons III. Zu den Attraktionen gehören außerdem die schönen Pfauen, die in den Gärten frei herumstolzieren.Die „Stadt der Liebe“ ist reicht an berühmten Bauwerken und unvergesslichen Plätzen. Das bekannteste Bauwerk ist zweifelsfrei der Eiffelturm, der nach seinem Erfinder benannt wurde. Der Turm ist etwa 320 Meter hoch und kann zu Fuß bis zur zweiten der drei Plattformen erklommen werden. Die oberste Plattform erreicht man nur mit dem Fahrstuhl. Von oben hat man eine grandiose Aussicht über die Stadt – Paris bis zum Horizont!

Busreisen Frankreich - Werner-Tour

Die Loire entspringt im Zentralmassiv in der relativen Mitte Frankreichs und fließt dann in den Atlantik. Unterwegs werden berühmte Städte passiert, von denen etwa Nantes, Tours oder Orléans klangvolle Namen tragen und reizvolle Ausflugsziele sind. Wenn Sie das Tal der Loire durchwandern, lohnt es sicher, mindestens eine der großen Städte entlang des Flusses länger und gründlich zu besuchen. Vor allem aber werden ganz unterschiedliche Landschaften durchmessen, von denen zwei besonders reizvoll sind:Eines der besonderen Ausstattungsdetails im Inneren der Kathedrale stellt das in die Fußbodenplatten eingearbeitete mystische Labyrinth mit elf Umgängen dar. Für die Gestaltung der Fenster wurden bunte Gläser eingesetzt.Außerdem ist auch Pontarlier, eine der am höchsten gelegenen Städte Frankreichs, immer einen Abstecher wert. Unter anderem sollte man sich hier das kleine Stadtmuseum und die beeindruckende Kirche Saint-Bénigne aus dem 17. Jahrhundert nicht entgehen lassen. In Lons-le-Saunier können sich Reisende auf die Fußstapfen des Autors der Marseillaise begeben. In Dole erwartet Besucher das Geburtshaus von Louis Pasteur. Kulinarisch sollten sie die Morteau Wurst und den Käse aus dem Jura nicht verpassen. Dabei sind die Mitbewerber – alles bekannte Reisemarken – ebenfalls gut, im Markt sind die Angebote der führenden Reiseunternehmen oft fast gleichauf.

Busreisen Frankreich Weltenbummle

Ungefähr drei Kilometer doppelte Ringmauer und 52 Wehrtürme sind heute für die Besucher zugänglich, die sich auf die Reise nach Carcassonne gemacht haben. Nachdem schon die gallo-romanischen Mauern zu Besichtigung anstanden, ist nun auch der mittelalterliche Westteil für Rundgänge oder auch Kutschenfahrten frei gegeben und erlaubt atemberaubende Ausblicke auf die Basilika Saint-Nazaire und die Stadt Carcassonne bis hin zu den Pyrenäen. Im Inneren der Festungsstadt leben heute etwas über 200 Einwohner. In den Abendstunden werden die Mauern von unzähligen Scheinwerfern angestrahlt, was der Cité ein ganz besonderes Ambiente verleiht.Eine weitere Touristenattraktion ist das Museum Fragonard. Hier sind die fünfzehn wichtigsten Werke des französischen Malers Jean-Honoré Fragonard (1732 – 1806) ausgestellt. Es ist die zweitgrößte Sammlung in ganz Frankreich von Gemälden des aus Grasse stammenden Künstlers. Entdecken Sie auf Rundreisen in das Elsass eine der schönsten Regionen Frankreichs. Rundreise Normandie, Bretagne, Insel Jersey. Wo die Wellen des Atlantiks tosend an Felsklippen brechen, Fischerboote auf dem Wasser tanzen und regionale Spezialitäten vom Reichtum des Meeres zeugen, liegt die Bretagne, eine der gegensätzlichsten Regionen Frankreichs. Nur ein Katzensprung ist es von hier zur. Der authentische Südwesten Frankreichs, zwischen Tarn, Dordogne und Lot. Vom zauberhaften Périgord bis zur wilden Küste. 11 Nächte - 3 Stationen. Preis pro Person im DZ, ab 929 € Sie reisen in wunderschöner Natur durch die Geschichte Frankreichs... Allgemeine Informationen. Das Périgord (Dordogne) und die angrenzenden Regionen (Tarn, Tarn-et-Garonne, Lot, Aveyron) sind französische.

Rundreisen durch Frankreich online buchen Ruefa

Eugenie les Bains ist ein kleiner Ort in Aquitanien. Das Dorf im Südwesten Frankreichs ist bereits seit 19. Jahrhundert als Kurort mit gesundheitsfördernden Heilwasserquellen bekannt. Zu Beginn des Kurbetriebs kamen vor allem Adlige, um sich gegen verschiedene Krankheiten behandeln zu lassen. Jetzt genießen Urlauber aus dem ganzen Land die Sommerfrische in der naturschönen Region. Seitdem Sternekoch Michel Guerard vor einigen Jahren im berühmten Hotel „Les Pres de Eugenie“ eine Akademie für gesunde Küche und Gewichtsreduktion gründete, hat der Ort von internationalen Medien den Beinamen "Frankreichs erstes Abnehmdorf" erhalten.In Riquewihr kommen Weinliebhaber auf ihre Kosten. Eine Mischung aus mittelalterlichen Fachwerkhäusern, engen Pflastergassen sowie liebevoll gepflegten Blumenarrangements prägen das Bild dieser Stadt. In zahlreichen der Häuser finden sich Wein Verkäufe und Degustationsmöglichkeiten. Sowohl Architektur- als auch Geschichtsinteressierte werden diesen Flecken Erde lieben. Da sich das Erscheinungsbild des Städtchens seit dem Mittelalter nicht wesentlich verändert hat, haben Besucher den Eindruck, sie würden durch ein großartiges Freilichtmuseum schlendern. Die Gäste Riquewihrs gelangen durch Tortürme in die malerische Altstadt, wo sie sich wahrscheinlich unmittelbar in die alte Zeit zurückversetzt fühlen. Bei der Erkundung der Ortschaft sollten sich Reisende auf keinen Fall die Besichtigung des Verteidigungstores aus dem 13. Jahrhundert entgehen lassen. Aber auch die alten Wachtürme, Stadtmauern sowie die zahlreichen Gebäude aus der Zeit der Renaissance sind nicht minder beeindruckend. Wer sich darüber hinaus für gut erhaltene Fachwerkhäuser aus dem 13. bis 18. Jahrhundert interessiert, findet in Riquewihr zahlreiche Möglichkeiten, diese zu bestaunen.Bekannt sind die idyllischen Gärten durch ihre Buchsbaumkultur, die in ganz Europa einen besonderen Stellenwert genießt. Wer eine Reise oder Studienreise an die Dordogne unternimmt, sollte daher unbedingt einen Abstecher nach Marqueyssac einplanen, um die berühmte Gartenanlage zu bewundern, die auch die Bezeichnung „hängende Gärten von Marqueyssac“ tragen. So ist die Anlage auf einer Höhe von 130 Metern auf einem Felssporn angesiedelt, der oberhalb der Dordogne liegt. Der Besucher genießt von einem Aussichtspunkt einen herrlichen Blick auf den Fluss Dordogne sowie die benachbarten Orte wie La Roque-Gageac.

Unternehmen Sie eine Rundreise in Frankreich und genießen Sie einen Urlaub im Land Napoleons und des Sonnenkönigs Ludwig XIV.! Zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten des Landes gehört unter anderem die Hauptstadt Paris mit dem Eiffelturm als Wahrzeichen, dem Notre Dame, dem weltberühmten Louvre Museum und das nahegelegene Versailles Schloss das im 17 TUI Rundreisen Entdecken Sie mit TUI ferne Länder und fremde Kulturen - Buchen Sie bei TUI.com die schönsten Rund- und Studienreisen Das Museum bietet auf zwei Etagen einen umfangreichen Einblick in das Werk des Künstlers. In einigen Ausstellungsräumen wurden die Werke chronologisch geordnet, sodass der Besucher auf eine historische Entdeckungsreise gehen und die Entwicklung des Künstlers nachvollziehen kann. Im Plakatsaal werden zahlreiche Werbeplakate präsentiert, die im Zeitraum von 1891 bis 1900 entstanden sind. Der Maler war zu Lebzeiten für seine Zeichnungen bekannt, die das Bordellleben in Paris darstellten. Im Museum vermitteln rote Sitzbänke einen Hauch dieses verruchten Ambientes. Zu den berühmtesten Stücken aus dieser Schaffensphase gehört das Bild „Im Salon der Rue des Moulins“, das in Albi besichtigt werden kann. Neben dem Werk von Toulouse-Lautrec präsentiert das Museum zahlreiche andere Kunstwerke aus der antiken und modernen Kunst, wie beispielsweise von Auguste Rodin und Edgar Degas. Interessierte können sich in der französischen Stadt auch das Geburtshaus des Malers ansehen und danach noch einen Ausflug zum Dorf Lautrec mit seinen Knoblauchfeldern unternehmen. Wie der Name des Künstlers schon verrät, stammt seine Familie ursprünglich aus diesem Dorf.

Insgesamt verfügt die Fondation Maeght über etwa 12.000 Werke, von denen etwa 150 Gemälde und mehr als 50 Skulpturen zu internationalen Hochkarätern gezählt werden können. Mehr als 200.000 Besucher bestaunen jedes Jahr die Kunst und genießen die einzigartige Atmosphäre der Fondation Marguerite et Aimé Maegh. Zur Stiftung gehört darüber hinaus eine auch öffentlich zugängliche Bibliothek mit über 30.000 Bänden. Seit 2011 steht Olivier Kaeppelein der Stiftung als Direktor vor.Ebenso sehenswert ist das Keramikmuseum von Rouen, das seine Heimstatt in einem Bau aus dem 17. Jahrhundert gefunden hat. Zu den herausragenden Ausstellungstücken zählen die Fayencen, deren früheste aus der Zeit 100 Jahre vor Bauzeit stammen. Das Museum Le Secq des Tournelles beherbergt eine Schmiedeeisen-Sammlung. Die Kunstakademie von Rouen ist in mehreren Fachwerkhäusern untergebracht, die in den Jahren 1526 bis 1533 errichtet wurden. Verziert sind sie mit Holzschnitzereien, die den Tod zum Thema haben, da sie lange als letzte Ruhestätte für die Opfer der Pest dienten.Das beliebteste Ziel in Eze ist ein kleiner Berg auf deren Spitze sich der exotische Garten "Jardin Exotique" befindet. Hier können sich die Besucher einen Einblick in die atemberaubende Pflanzenwelt der Côte d'Azur verschaffen. Neben zahlreichen verschiedenen Kakteen und weiteren exotischen Pflanzen können hier auch unzählige bunte Schmetterlinge beobachtet werden. Außerdem befindet sich in dem Garten eine Aussichtsplattform, von der man einen atemberaubenden Blick über die gesamte Côte d'Azur genießen kann. Umgeben ist der Berg von den Überresten einer mittelalterlichen Burg. Außerdem sollte man sich bei einem Besuch in Eze auch die kleine Kirche im Zentrum nicht entgehen lassen.Vieux Lyon ist mit einer Ausdehnung von 424 Hektar eines der größten Renaissance-Viertel Europas. Die Altstadt ist zusammengesetzt aus den drei Quartieren Saint Jean, Saint Paul und Saint Georges.Unter den rund 1.100 Ausstellungsstücken befinden sich royale Objekte wie Kronleuchter, Gläser, Geschirr, Kristallmöbel, Parfümflaschen und Briefbeschwerer. Das Kristallmuseum ist ein wunderbares Ziel für Freunde von Studienreisen, die hier auch alles über die Fertigungstechniken erfahren können und Einblick in das Archiv erhalten. Es sind seltene Objekte von unschätzbarem Wert zu sehen, unter ihnen ein Kristallsessel, der von einem Maharadscha gekauft wurde. Zum Abschluss des Besuchs gibt es nichts Besseres als einen Bummel durch die Baccarat-Boutique, um einen Überblick über die zeitgenössischeren Kollektionen zu erhalten.

Lebhafte römische Antike im Süden Frankreichs Auf einer Studienreise im Süden Frankreichs lässt sich die Antike in einem römischen Amphitheater noch live erleben. England, Flandern & Frankreich - sommerliches Intermezzo am Ärmelkanal : pro Person ab 1.229,- € > mehr Details: 10-Tage-Reise/VP mit MS Vasco da Gama : nächster Termin: Saône und Rhône: pro Person ab 1.898,- € > mehr Details: 8-Tage-Flusskreuzfahrt/AI/HP mit MS Mistral: nächster Termin: Die Schlösser der Loire: pro Person ab 958,- € * > mehr Details: 8-Tage-Reise/HP nach Tours. Das Kernstück der Rosa Granitküste bildet der Abschnitt zwischen Perros-Guirrec und Trégastel. Im dortigen Landschaftspark Ploumanac´h befindet eines der beliebtesten Fotomotive und Wahrzeichen der Côte de Granit Rose, der Leuchtturm. Zwar ragt er aus einer felsigen Landspitze hervor, bildet aber gleichzeitig eine Einheit mit dieser, denn wie seine Umgebung besteht auch er vollständig aus Rosengranit.

Busreisen und Busfahrten nach Frankreich ab Ihrem Wohnor

Rundreisen.de - Highlights: Rundreisen 2019

Traumhaft schöne Landstriche, bezaubernde Städte, kulinarische Hochgenüsse in flüssiger und fester Form- und vor allem sehr sympathische Gäste- bei dieser Reise zu den Höhepunkten Frankreichs blieben wirklich keine Wünsche offen. On y va! Rundreise Frankreich - Südwest- und Zentralfrankreich 10 Tage Rundreise durch Frankreich von der Atlantikküste zu den Vulkanbergen der...Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen ausschließlich bei Buchungen helfen können, die online auf DERTOUR.de oder telefonisch mit unserem Service Team geplant oder abgeschlossen werden.

  • Warum wurde die berliner mauer abgerissen.
  • Schwalldusche pool nachrüsten.
  • Atari 2000.
  • Egmond aan zee informationen.
  • Arazhul dragon 31.
  • Seelenfarbe test.
  • Skateboard elektro.
  • Umsteigen dubai visum.
  • Monolog vorsprechen musical.
  • Anderes wort für erregt.
  • 2 zimmer wohnung mieten in essen freisenbruch.
  • Baby schielt plötzlich.
  • Grand canyon cf sl 7.9 2015.
  • Englische ballett methode.
  • Dino ei schlüpft nicht.
  • Buddha.
  • Immobilien münchen milbertshofen am hart.
  • Tischtennis tabelle.
  • Fischsuppe mit Kartoffeln und Tomaten.
  • Nimo with love instagram.
  • Rtw.
  • Bezirke krefeld.
  • Freiwillige feuerwehr arbeitgeber informieren.
  • Reisepartner gesucht münchen.
  • Notfallsanitäter ausbildung berlin feuerwehr.
  • 1 lakh.
  • Aquarius serie staffel 2 netflix.
  • Der verlorene stamm israels sinti.
  • Wow mdi 2019 termine.
  • Emmy rossum singing.
  • Gucci gürtel herren black friday.
  • Xbox one s bundle media markt.
  • Golden euro no deposit bonus codes 2019.
  • Unreal episodenguide staffel 4.
  • Wow bester heiler 2018.
  • Ingeborg drewitz bibliothek rückgabe.
  • Nintendo 3ds oberes display wechseln.
  • Zitate gegen nazis.
  • F moll akkord piano.
  • Klebeetiketten für drucker.
  • Fischarten nova scotia.